Home



... den Krebs in 42 Tagen weghungern.

Mit dieser Seite möchte ich allen Menschen Mut machen die
irgendwann einmal mit der Diagnose Krebs
in ihrem Leben konfrontiert werden.
Ich habe es bis heute geschafft wieder richtig gesund zu bleiben!

23.10.2008                     

1995 begann meine Krankheitsgeschichte – zu lesen in
„Meiner Krankheitsgeschichte“ auf dieser Webseite

Meine Diagnose war im Frühjahr 2000:

Nonhodgkinlymphom II a - Unheilbare Krankheit !

Urteil: Nach Meinung der Ärzte der Uniklinik wurde bei mir ein
zentrozytisches - zentroblastisches niedrigmalignes
Non-Hodgkin - Lymphom im Stadium II a mit bereits schon infiltrierten
Beckenmarksbefall diagnostiziert.
Das ist zu gut deutsch ein Lympdrüsenkrebs, ja eine Systemerkrankung
des gesamten Lymphsystems,
bei dem die Abwehrzellen konkret die B-Zellen entartet waren.

Ich habe es 2001 geschafft auch ohne Chemotherapie eine
Antikörpertherapie mit Mabthera zu erhalten, bis zum Sommer 2002,
wobei meine LK's - Tumore für ca. 2 Jahre klein geblieben sind !
Dafür waren die LK's - Tumore aber im Herbst 2004 um so größer
Und da konnte die Antikörpertherapie mit Mabthera leider gar nicht mehr helfen.
Ich habe es trotzdem geschafft durch eine Verknüpfung vieler günstiger
Umstände, ja durch eine Fügung - Dank dem Herren -
bis heute auch ohne eine weitere schulmedizinische Therapien leben zu dürfen!

Und das nur durch ein kleines Buch von Rudolf Breuß aus Vora rlberg in
Österreich:

„KREBS Leukämie und andere scheinbar unheilbare Krankheiten mit
natürlichen Mitteln heilbar“

Dieses Buch beschreibt die revolutionäre Heilung vieler aller möglichen
Krebsarten und das nur durch eine Krebskur-total, einer Fastenkur
von 42 Tagen ohne jegliche Nebenwirkungen!
Von diesem Buch müssen viele schwer erkrankte Menschen erfahren,
auch wenn jeder Mensch individuell entscheiden muss was er
für eine Therapie wählt!


Ich würde diese Fastenkur jederzeit wieder machen.

Ich wünsche Ihnen Mut zu dieser Fastenkur und einen eisernen Lebenswillen.

Denken sie nicht immer an Ihre Krankheit,
sondern an die Schönheit des Lebens und

erfreuen Sich an der  wunderbaren Erde
und ihrer herrlichen Natur

Mir geht es sehr gut.
Ich habe extra über 3 Jahre nach der Fastenkur mit dieser
Webseite gewartet. Und ich lebe immer noch bei 100-iger Gesundheit !

Nachsatz am 14.01.2010:

Ich bin immer noch bei bester Gesundheit, erfreue mich am Leben
und ich denke und hoffe das dies auch weiterhin noch so bleibt.


Dieter Schubert